Über mich

In einem Lied der Gruppe Frittenbude heißt es

 

Das ist Kunst

Mindestens in tausend Jahr'n

Du summst

Mindestens eintausend mal

 

und genau so ist es. Fotografie, Design und Filme sind Kunst. Das eine mehr, das andere weniger. Oder ist nicht unser ganzes Leben irgendwie Kunst? Sind wir nicht alle Lebenskünstler auf der Suche nach unserem inneren Frieden? Nach dem Sinn des Lebens?

Fotografie ist für mich schon immer etwas besonderes. Du hältst mit deiner Kamera den Moment in einer tausendstel Sekunde fest. Auf Bildern mit Menschen sieht man vielleicht Gesichtszüge, Emotionen, die man in der blitzschnellen Realität gar nicht bemerkt hätte. Man schaut sich die Fotos Wochen, Monate oder Jahre später noch einmal an und die Emotionen sind wieder da. Du lachst gemeinsam mit deinen Freunden über die Bilder oder denkst an den Moment zurück, in dem du als Fotograf dieses Bild gemacht hast. Gerade deshalb ist die Fotografie eine Form von Kunst, die in unserer immer schneller werdenden Welt so wichtig ist.

Darum findest Du bei mir vielleicht auch Bilder, die nicht zu einhundert Prozent scharf sind. Aber sie zeigen einen Moment. Einen besonderen Moment, vielleicht mit einem besonderen Menschen.

 

Denn was als Erinnerung bleibt uns denn von vergangenen Zeiten?

 

Um so wichtiger, sie festzuhalten.